Gewährleistung Übersicht

Wir beraten und vertreten Sie hinsichtlich Gewährleistung und Mängelhaftung.
Die folgenden Bereiche nehmen hierbei in der Praxis einen besonderen Schwerpunkt ein:

Gewährleistung oder Garantie

Oft werden die beiden Begriffe Gewährleistung und Garantie vermischt oder sogar als Synonym für das jeweils …

mehr zur Gewährleistung und Garantie

Mangelhafte Sache

Ein Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer die Kaufsache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Ein Sachmangel …

mehr zu mangelhaften Sachen

Nacherfüllung

Liegt ein relevanter Mangel vor, so schuldet der Verkäufer oder Werkunternehmer zunächst die sogenannte Nacherfüllung. …

mehr zur Nacherfüllung

Rücktritt

Wurde erfolglos eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gesetzt oder ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so …

mehr zum Rücktritt

Minderung

Es kommt vor, dass ein Käufer oder Besteller den Kaufgegenstand bzw. das Gewerk trotz eines Mangels behalten möchte, …

mehr zur Minderung

Schadensersatz

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Mangel auch zu einem Schadensersatzanspruch des Käufers bzw. Bestellers führen. …

mehr zum Schadensersatz

Verjährung

Die Ansprüche wegen des Mangels einer Kaufsache verjähren regelmäßig in zwei Jahren gerechnet seit der Übergabe der Kaufsache …

mehr zur Verjährung

Die Gewährleistung bzw. Mängelhaftung ist ein im deutschen Schuldrecht verankerter Grundsatz, wonach ein Vertragspartner für eine mangelhafte Leistung einzustehen hat. Dies bedeutet insbesondere die Haftung für Sach- und Rechtsmängel.

Bei einem Kaufvertrag verpflichtet sich der Käufer zur Übereignung einer mangelfreien Kaufsache, beim Werkvertrag hat der Werkunternehmer die Werkleistung ebenfalls mangelfrei zu erbringen.

Spezielle Regelungen der Gewährleistung gibt es darüber hinaus bei Miet-, Reise- und Schenkungsverträgen.

Die Gewährleistung bzw. Mängelhaftung ist ein im deutschen Schuldrecht verankerter Grundsatz, wonach ein Vertragspartner für eine mangelhafte Leistung einzustehen hat. Dies bedeutet insbesondere die Haftung für Sach- und Rechtsmängel.

Bei einem Kaufvertrag verpflichtet sich der Käufer zur Übereignung einer mangelfreien Kaufsache, beim Werkvertrag hat der Werkunternehmer die Werkleistung ebenfalls mangelfrei zu erbringen.

Spezielle Regelungen der Gewährleistung gibt es darüber hinaus bei Miet-, Reise- und Schenkungsverträgen.